test

Gebloggt mit Flock Browser
Advertisements

Fleck nicht Flock – oder andere wie Diigo etc. ???

Fleck Offers Zero Friction Web Annotation

Collaborative annotation of web pages is something many people are working on. The newest entrant in the field, Fleck, is launching tonight at the TechCrunch party in New York. The Fleck team hails from Amsterdam.

The service is clearly in its infancy but could be just what some people are looking for. The basic idea is that one person can place notes on top of a web page and other people can view, change and add to those notes at any time. It’s got standard features like movable notes and bullet points, page histories and the ability to email a unique URL to an annotated page. The URLs are Fleck URLs, not the URL of the page you are annotating. The system is remarkably easy to use and relatively easy on the eyes.

Here’s a sample of Techcrunch.com with some notes I’ve added with Fleck. You should be able to make your own changes, save them and get a unique URL to share. That functionality is reminiscent of Instacalc, the wiki-like calculator I reviewed earlier this month.

This is a relatively crowded space, the two services I’m most familiar with for collaborative annotation are TrailFire and Diigo. Stickis is just around the corner too. Fleck’s primary point of differentiation so far is that anyone can use it without creating an account or installing a browser plug-in. That could make all the difference. Other annotation services generally have a higher barrier to adoption by casual users. The primary barrier to using Fleck is that it only supports Firefox – hopefully that will change soon, because accessibility is what the service really has to offer so far.

I can imagine myself quickly adding questions to pages on a site I’m reviewing and emailing those annotated pages back to a company. They could respond immediately on the page, with no need to download anything or start an account with the annotation service. I like that. I also like that those collaborators would have a list of all the pages we’ve collaborated on created for them automatically. Fleck is even easier annotation than the similar service AmberJack is easy site tour creation.

There’s a long list of features that Fleck aims to roll out in time, including photo integration, arrows, multi-language support and Pro accounts with premium features. If they can make this a more fleshed out service while retaining the incredible simplicity it offers now, Fleck could grow into a particularly solid contender in the web page annotation space.

Crunch Network: CrunchBoard because it’s time for you to find a new Job2.0

Tags: , , ,

Blogged with Flock

Welt am Sonntag zu Blogs

WAZ startet Offensive im Internet
von Christian Meier
Die WAZ-Gruppe drängt ins Internet und holt einen Star der Blogger-Szene ins Boot. Katharina Borchert, deren Weblog „Lyssas Lounge“ eine Größe im Konzert der Online-Tagebuchschreiber ist, wird Chefredakteurin des Projektes mit dem Arbeitstitel „WAZ Live“. Klaus Schrotthofer, Chefredakteur der „Westfälischen Rundschau“, bestätigt den Coup – und ist ein halbes Jahr vor dem geplanten Start der Ruhrgebiets-Plattform sicher: „Das wird spektakulär.“ ….

WAZ startet Offensive im Internet

Kaum genutze Funktion

Wie erstelle ich eine benutzerdefinierte Schaltfläche?Mithilfe der Funktion der Google Toolbar für benutzerdefinierte Schaltflächen können Sie benutzerdefinierte Schaltflächen erstellen und diese über unsere Downloadseite „Benutzerdefinierte Schaltflächen“ unter http://www.google.com/tools/toolbar/buttons/gallery gemeinsam mit anderen Google Toolbar-Nutzern nutzen.Zum Erstellen einer Suchschaltfläche für Ihre bevorzugte Webseite befolgen Sie bitte den folgenden Anweisungen:1. Öffnen Sie Microsoft Internet Explorer (IE) und rufen Sie die Suchwebseite auf, für die Sie eine benutzerdefinierte Schaltfläche erstellen möchten.2. Positionieren Sie den Cursor in einem Suchfeld auf dieser Webseite und klicken Sie mit der rechten Maustaste, um das Kontextmenü anzuzeigen.3. Wählen Sie „Benutzerdefinierte Suche generieren“ aus und klicken Sie auf „Hinzufügen“.Die neue benutzerdefinierte Schaltfläche sollte nun in Ihrer Google Toolbar angezeigt werden.Weitere Informationen zum Erstellen anderer Schaltflächentypen erhalten Sie unter http://www.google.com/tools/toolbar/buttons/apis/howto_guide.htmlBeachten Sie bitte, dass derzeit keine Programmunterstützung für benutzerdefinierte Schaltflächen von Drittanbietern verfügbar ist. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Frage in der Entwicklergruppe für benutzerdefinierte Schaltflächen unter http://groups.google.com/group/Google-Custom-Buttons zu posten.Viel Erfolg für Ihr Projekt.Wenn diese Antwort keine Lösung für Ihr Problem bietet, bitten wir Sie, zur weiteren Unterstützung in der Toolbar-Hilfe zu suchen oder zu blättern. Sollten Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden, können Sie gern mit uns Kontakt aufnehmen.

Google Toolbar-Hilfe

Eventuell wird die "Windows Live initiative“ als doch nicht so toll empfunden

Überraschender Verlust:

Was ist bloß los bei Microsoft? Kaum eine Woche nachdem Bill Gates seinen Rückzug aus dem Tagesgeschäft bekannt gab, macht sich schon der nächste Top-Manager auf und davon. Martin Taylor, Leiter der „Windows Live initiative“, verließ am Dienstag überraschend und ohne Angabe von Gründen die Firma. ……

Netzwelt-Ticker: Ballmer verliert Top-Manager – Netzwelt – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten