aus netbib weblog – lustige Idee

Plagiatentdeckungsdienst

Heise.de berichtet über ein (neues ?) Geschäftsmodell: Nachdem es inzwischen intelligent gestrickte Weichware gibt, welche mögliche Plagiate entdecken kann, bieten Braunschweiger Forscher einen kostenpflichten Dienst für (Hoch-)Schulen an. Als nächsten Schritt müsste dann noch ein Plugin für OpenOffice.org und Co. kommen, der sich weigert, abgeschriebene Texte in ein Textdokument einzufügen…

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s