Ordnung für die Handyfoto-Flut

Ordnung für die Handyfoto-Flut

US-Forscher
arbeiten an einem Mobiltelefon, das Personen und Orte auf geknipsten
Bildern selbstständig erkennt und die Schnappschüsse
anschließend entsprechend benennt und organisiert. Der Verkauf
von Mobiltelefonen mit integrierter Kamera boomt, und auch das
Fotografieverhalten der Nutzer ändert sich mit den mobilen
Alleskönnern.

Statt lediglich zu feierlichen
Anlässen für die Kamera zu posieren, knipsen die
Handyfotografen am liebsten immer, alles und jeden – eine wahre Flut an
Bildern ist die Folge. Nur die wenigsten behalten dabei die
Übersicht über ihre Schnappschüsse. Automatisch
durchnummeriert bleiben die Bilder meist einfach auf dem Handy, bis der
Speicherplatz ausgeht und ein Foto nach dem anderen frischen Aufnahmen
weichen muss.

Forscher des Yahoo Berkeley Research Labs in
Kalifornien wollen nun Ordnung in das Fotochaos bringen und arbeiten an
einem Handy, das Personen und Orte auf den Bildern selbstständig
erkennt.

Verwandte Beiträge

Abgelegt unter: Telko / Mobile am Samstag, Dezember 24th, 2005 by Erich

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s