Welteke verklagt die BundesbankDer früher…

Welteke verklagt die Bundesbank

Der frühere Bundesbankpräsident ErnstWelteke fühlt sich ungerecht behandelt und hat Klage gegen seinenfrüheren Arbeitgeber eingereicht. Eine monatliche Pension von 8000Euro hält er für zu gering.

Ernst Welteke
 Ernst Welteke

Das Verwaltungsgericht Frankfurt bestätigte am Dienstag denEingang der Klage auf Neufestsetzung seiner Pensionsansprüche.Dabei geht es darum, wie die Zeit, die Welteke als SPD-Abgeordneter imhessischen Landtag verbrachte, bei der Bemessung seines von derBundesbank zu zahlenden Ruhegehalts anzurechnen ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s